Demokratie erleben: Der Losse-Löwe hat gewonnen!

Manche Dinge brauchen einfach Zeit. Aber nun ist es endlich soweit. Das Wahlergebnis der Wahl unseres Schulmaskottchens der Losseschule steht fest und das kam so:
Im Herbst des letzten Jahres fanden erstmals wieder Sitzungen der Schülervertretung statt. Jede Klasse schickte zwei Kinder in die Aula des Lossegebäudes. Demokratie leben bedeutet, sich einzubringen, Ideen zu entwickeln, mitzubestimmen was an unserer Schule passiert.
Die SV hatte die Idee, dass unsere Schule ein Schulmaskottchen bekommen soll, ein Tier welches  ein Symbol unserer Zusammengehörigkeit  sein soll.
Die Vertreter jeder Klasse fragten nun in ihren Klassen ab, welche Tiere oder Wesen unser Schulmaskottchen werden könnten, sammelten die Vorschläge und brachten sie zur nächsten SV-Sitzung mit. Nun wurde ein Stimmzettel zusammengestellt auf dem die öfter genannten Vorschläge standen. Das waren: Leopard, Affe, Fisch, Bär, Schlange, Katze, Dino, Hase, Löwe und  sogar eine Erdkugel.
Jedes  Kind hatte nun in den folgenden Tagen die Möglichkeit in freier und geheimer Wahl drei Tiere auf einem Stimmzettel anzukreuzen und bei der Klassenleitung abzugeben.
In der der nächsten SV-Sitzung wurden dann die Stimmen ausgezählt. Die SV arbeitete konzentriert und einträchtig zusammen. Und nun wissen wir, dass der Löwe das Rennen gemacht hat. Der starke und schützende Losse-Löwe. Zweiter wurde der sportliche und schlaue Hase und der dritte Platz ging an die geduldige Katze mit dem ultimativen Chill-faktor.
Wir freuen uns alle und sind gespannt was der Losse-Löwe mit uns allen noch anstellt, vielleicht tauchen ja „Sporty Rabbit“ und „Chill Cat“  auch hin und wieder auf.
Und bekanntlich ist ja NACH der Wahl wieder VOR der Wahl. Die SV wird bestimmt noch öfter jeden Einzelnen nach seiner Meinung fragen. Demokratie lebt an der Losseschule.

Von J. Dörrbecker

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist grafik-1024x677.png
Unser Schulmaskottchen

Grundschul-Handballtag mit dem VfB Viktoria Bettenhausen in der Losseschule

Angeregt durch den DHB fand am Freitag, den 5.11.2021 in der Losseschule ein Grundschul-Handballtag statt. Der Trainer Ralf Meider (Trainer mit B-Lizenz des DHB) und der Abteilungsleiter Thomas Wiemann führten diesen in der Losseschule durch.

Die Kinder der Jahrgänge 2, 3 und 4 absolvierten 5 handballspezifische Stationen. Die Stationen hatten unterschiedliche Schwerpunkte, wie auf den Fotos zu sehen ist.

132 Kinder aus 6 Klassen haben intensiv, freudig, konzentriert und ausdauernd alle Stationen bewältigt. Als Belohnung erhielt jedes Kind einen Handballpass des DHB’s.

Im Verlauf desGrundschul-Handballtages entdeckten der Trainer Ralf Meider und der Abteilungsleiter Thomas Wiemann einige Talente. Sie werden daraufhin in den teilnehmenden Klassen für den Handballsport werben. Dafür laden sie die Kinder zu einem Schnuppertraining, zu den entsprechenden Trainingszeiten, ein.

Die Kinder, Lehrkräfte und die Schulleitung Melanie Oschmann danken dem Trainer Ralf Meider und dem Abteilungsleiter Thomas Wiemann für ihren großartigen, unermüdlichen und ausdauernden Einsatz.

Von P. Machmar

ValscheFögel hören Urwald

Nachdem wir nun lange Zeit auf Konzert- und Theaterbesuche verzichten mussten, gab es kurz vor den Sommerferien für für die Klassen 2 und 3 sowie für unsere Weltklasse 2 noch ein besonderes Highlight: Die „ValschenFögel“ gaben zwei Konzerte in unserer Turnhalle! Bauchredner Peter Dietrich und seine „Rosa“ entführten uns mit Hilfe der Musiker*innen Constanze Betzl, Christine Weghoff und Olaf Pyras erst in den Dschungel Brasiliens und dann in den Urwald im Reinhardswald. Nach beeindruckenden Klangerlebnissen, wunderschönen Melodien und immer wieder Gelegenheiten zum Mitmachen verließen die Kinder und Lehrerinnen nach einer Stunde ganz begeistert das Konzert.

Von K. Jurczek

Sporthalle Losseschule

Spielraum Theater zu Gast an unserer Schule

Auch in diesem Schuljahr erwarteten die Kinder der Losseschule mit Spannung die Aufführung „Der kleine Bär geht einkaufen“ von Stefan Becker mit seinem Spielraum-Theater.

Von V. Günther

Aula Losseschule