So ein Zirkus - unser Übergangsprojekt

Anfang Juni 2013 strömten 30 Vorschulkinder in die Losseschule, um mit ihren zukünftigen Schulpatenkindern Zirkuskunststücke einzuüben.

Vier Tage lang wurde mit professioneller Hilfe vom Verein Zirkutopia gemeinsam jongliert und balanciert, Teller gedreht, Hula-Hup-Reifen geschwungen, auf Tonnen gelaufen, getanzt und vieles mehr.

So lernten sich Pate und Patenkind schon vor dem ersten Schultag kennen und auch das Schulgebäude und die Klassenlehrer sind nun vertraut.

Am Ende gab es natürlich auch eine Aufführung und nicht nur die Eltern und Verwandten, sondern auch Kinder aus der Kita Bettenhausen und der Osterholzschule staunten nicht schlecht, was die 60 Artisten in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben.

Das Übergangsprojekt für die Kinder der Bettenhäuser Kitas, die im Sommer in die Schule kommen, wurde vom Projekt Aktive Eltern initiiert und mit Hilfe der Erzieherinnen, Lehrerinnen, dem Verein Zirkutopia, Eltern aus dem Elterncafe der Losseschule realisiert.

Finanziert wurde das Projekt durch die Stiftung „Kinder für Nordhessen“.